Archiv
  • „Anatomie eines Falls“ – Filmclubabend am 17.4.2024 - Sandra, eine deutsche Schriftstellerin, ihr französischer Ehemann Samuel und ihr Sohn Daniel leben in einem kleinen Ort in den französischen Alpen. An einem strahlenden Tag wird Samuel am Fuße ihres Chalets tot im Schnee gefunden. War es Mord? Selbstmord? Oder doch nur ein tragischer Unfall? Der Polizei erscheint Samuels plötzlicher Tod verdächtig, und Sandra wird […]
  • „The Holdovers“ – Filmclubabend am 20.3.2024 - Weihnachtsstimmung? Leider nein! Im Elite-Internat Barton Academy betreut der unbeliebte Lehrer Mr Hunham (Paul Giamatti) die unglücklichen Schüler, die nicht wissen, wo sie die Feiertage verbringen sollen. Nach ein paar Tagen ist nur noch ein Schüler übrig, der aufmüpfige Angus (Dominic Sessa). Zusammen mit Köchin Mary (Da’Vine Joy Randolph) erleben sie allerlei kuriose Missgeschicke und […]
  • „Perfect Days“ – Filmclubabend am 21.2.2024 - Hirayama reinigt öffentliche Toiletten in Tokio. Er scheint mit seinem einfachen, zurückgezogenen Leben vollauf zufrieden zu sein und widmet sich abseits seines äußerst strukturierten Alltags seiner Leidenschaft für Musik, die er von Audiokassetten hört, und für Literatur, die er allabendlich in gebrauchten Taschenbüchern liest. Durch eine Reihe unerwarteter Begegnungen kommt nach und nach eine Vergangenheit […]
  • Aylin Tezel erhält ersten Filmclub-Schauspielpreis - Für ihre Leistung in „Falling Into Place“ erhielt Aylin Tezel beim diesjährigen Kinofest Lünen den Preis für das beste Schauspiel. Der Preis, über den die Jury aus Nina Petri, Grudrun Sommer und Luca Zamperoni entschieden, ist mit 3.000 € dotiert und wurde vom Filmclub Lünen gestiftet. Beeindruckt zeigte sich die Jury von Aylin Tezels Darstellung […]
  • „15 Jahre“ – Filmclubabend mit dem Lüdia-Gewinner am 17.1.2024 - Für alle, die den Gewinnerfilm des Kinofests Lünen 2023 verpasst haben, zeigt der Filmclub ihn noch einmal. In ihrer Jugend war die Pianistin Jenny ein musikalisches Wunderkind, doch das Leben meinte es nicht gut mit ihr. Nach 15 Jahren Haft wegen eines Mordes, den sie nicht begangen hat, ist von ihrem Talent nur Wut und […]
  • „Sieben Winter in Teheran“ – Filmclubabend am 15.11.2023 - Teheran, 7. Juli 2007: Reyhaneh Jabbari, 19, hat ein Geschäfts-treffen mit einem neuen Kunden. Ein ganz normaler Tag, der ihr Leben jedoch für immer verändern wird. Denn als der Mann versucht, sie zu vergewaltigen, ersticht sie ihn in Notwehr und flieht. Am gleichen Tag wird sie verhaftet und bald darauf des Mordes angeklagt. Trotz vieler […]
  • Jahreshaupt-Versammlung 2023 - Der Filmclub Lünen ist einer der jüngsten Kulturvereine im Stadtgebiet. Er besteht seit drei Jahren, wobei die Aktivitäten wegen Corona erst 2021 aufgenommen wurden. Die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen am Mittwoch, 20. September, nahm der Vorstand zum Anlass, um Bilanz zu ziehen. Die fiel sehr positiv aus. Das veranlasste Bürgermeister und Filmclubmitglied Jürgen Kleine-Frauns während der […]
  • „Im Herzen jung“ – Filmclubabend am 18.10.2023 - 15 Jahre sind vergangen, seit sich Shauna (FANNY ARDANT) und Pierre (MELVIL POUPAUD) einmal kurz getroffen haben, in dem Krankenhaus, in dem er als Arzt arbeitet. Schon damals fühlten sie sich zueinander hingezogen. Als sie sich jetzt wiedersehen, ist es um sie geschehen, auch wenn die Umstände nicht unbedingt dafürsprechen: Shauna hat eigentlich mit der […]
  • Hauptdarstellerin Anna Bachmann als Gast bei „Der verlorene Zug“ - Anna Bachmann im Gespräch mit Barbare Höpping. Im August stand beim Filmclub Lünen der außergewöhnliche Film „Der verlorene Zug“ der niederländischen Regisseurin Saskia Diesing auf dem Programm, der mit 82 Zuschauern auf ein sehr großes Publikumsinteresse stieß. Es handelt sich um einen Kriegsfilm, der aber meilenweit entfernt vom gängigen Klischee dieses Genres ist. Keine ohrenbetäubenden […]
  • „Alma + Oskar“ – Filmclubabend am 20.09.2023 - Wien, 1912: Nach dem Tod von Gustav Mahler ist Alma Mahler (EMILY COX) eine wohlhabende Frau, die feine Gesellschaft Wiens liegt der jungen Witwe zu Füßen. Doch Alma verabscheut die Konvention. Ihr Interesse gilt dem „Enfant terrible“ der Kunstszene, dem expressionistischen Maler Oskar Kokoschka (VALENTIN POSTLMAYR), der mit seinen radikalen Arbeiten für Skandale sorgt. Es […]